Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
D
Drulman26. Februar

Verwenden Sie Hefekeimlinge und Mangan, um sie zu düngen. Sie sind schonend für die Pflanze und tragen dazu bei, die Gurken vor Schädlingen zu schützen.

28. Februar
Im Gewächshaus werden in die beiden Enden der Gurkenreihe etwa zwei Meter hohe Tragstangen oder Heringe eingeklemmt. Um ein so breites "P" zu erzeugen, wird ein Querbalken an ihnen befestigt. An der horizontalen Stange werden starke Seile gebunden... Mehr lesen →
3. März
Zunächst achten Sie darauf, dass auf dem Beet vorher 4 Jahre lange keine Gurken gestanden haben. Viel Sonne und ein nährstoffhaltiger Boden sind wichtig Kompost oder Stallmist sollten vorher in das Gurkenbeet eingearbeitet werden Zwischen den Gur... Mehr lesen →
8. März
Gegen Graufäule: Besprühen von Erde und Sprossen mit Milchmolke oder entrahmter Milch, 1:10 2-3 mal in 10 Tagen mit Wasser verdünnt. Oder: mit zerkleinerter Kreide, zerkleinerter Holzkohle, und Asche bestreuen. 
10. April
Jede Herrin hat kleine Geheimnisse, damit Gurken mariniert werden können, damit sie knusprig und lecker sind. Viele Menschen tun dies durch Probieren und Stoßen, in der Tat, wenn man ein paar Tricks kennt, ist es nicht so schwer. Zuerst beginnen w... Mehr lesen →
17. Februar

Bei Trockenfütterung 50 g Asche pro 1 Quadratmeter ausstreuen und großzügig mit 10 Litern Feuchtwasser wässern, 200 g Asche umrühren, eine Woche lang stehen lassen und unter jeden Strauch Wasser geben.