Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
A
Arcada18. Februar

Um Nacktschnecken zu vertreiben, muss es nicht unbedingt die chemische Keule sein. Im Gegenteil, es gibt viele natürliche Mittel, mit deren Hilfe Sie den gefräßigen Pflanzenschädlingen ebenso erfolgreich zu Leibe rücken können.

Leider kann es passieren, dass Nacktschnecken sich nicht nur unter freiem Himmel an Salatpflanzen gütlich tun, sondern über die verwendete Erde sogar im Gewächshaus Einzug fanden. Dann fällt die biologische Bekämpfung mit Fressfeinden flach und Sie müssen zu effektiven Hausmitteln greifen.

Was hilft, ist auch das geduldige Absammeln der Tiere. Wer Schnecken im Eimer aus dem Gewächshaus trägt, kann sie entweder weit entfernt vom heimischen Garten im Freien wieder aussetzen, oder er entschließt sich die Tiere zu töten:

  • Eine relativ schmerzlose Variante des Tötens ist der Hieb mit einem schweren Gegenstand oder das Einfrieren in einer Plastiktüte im Gefrierschrank.
  • Grausam ist es die Tiere mit der Schere zu zerschneiden oder mit Salz zu bestreuen.
  • Tote Schnecken sollten Sie niemals im Garten oder auf dem Kompost liegen lassen. Tote Tiere ziehen ihre Artgenossen an, die sie verspeisen wollen. Schnecken sind Kannibalen.
  • Sicher können Sie tote Weichtiere in einem Erdloch entsorgen, das Sie anschließend wieder zuschütten. In der Mülltonne beginnen sie zu gären und entwickeln einen äußerst unangenehmen Geruch.

Pflanzen gegen Schnecken

Auch aus Pflanzen lassen sich wirksame Hausmittel zum Schnecken vertreiben herstellen. Moosextrakt oder Lebermooskonzentrat eignen sich hervorragend. Gefährdete Pflanzen werden mit dem Extrakt eingesprüht und verhindern auf diese Weise den Schneckenbefall. Lebermooskonzentrat kann im Internet erworben werden.

10. März
Im Dezember säen Sie die Erdbeersamen in feuchtem Boden auf der Oberfläche aus, stellen den Topf bis April in die Tiefkühltruhe. Nehmen Sie im April den Topf heraus und bewahren Sie ihn bis zum Keimen im Kühlschrank auf. Der Boden darf nicht austr... Mehr lesen →
3. März
Der strenge Gartenstil wird gewöhnlich als ein Garten verstanden, in dem die Anlage entlang der Hauptachse symmetrisch ist und in dem auch nur geometrische Figuren vorherrschen.Hinzu kommen eine gepflasterte Fläche, die größtenteils sonnenbeschien... Mehr lesen →
1. Februar

Abhängig von der Sorte, aber normalerweise im Juni oder Juli.

10. Mai
Besonders gern fressen Schnecken zum Beispiel Gurkenscheiben, Tomaten und welkende Salatblätter. Erdbeeren stehen auch auf der Speisekarte. Manchmal fressen Schnecken sogar Blüten. Die Weinbergschnecke ist kein Schädling, sondern ein Nützling im... Mehr lesen →
13. März
Der umweltfreundlichste und humanste Weg ist, Schnecken aus dem Garten einfach mit der Hand zu entfernen. Aber wenn Sie des Kampfes müde sind, können Sie Fichtenzweige ausbreiten und den Garten mit Kreide bestreuen. Das wird die Schnecken verscheu... Mehr lesen →