Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
A
Arcada18. Februar 2020

Um Nacktschnecken zu vertreiben, muss es nicht unbedingt die chemische Keule sein. Im Gegenteil, es gibt viele natürliche Mittel, mit deren Hilfe Sie den gefräßigen Pflanzenschädlingen ebenso erfolgreich zu Leibe rücken können.

Leider kann es passieren, dass Nacktschnecken sich nicht nur unter freiem Himmel an Salatpflanzen gütlich tun, sondern über die verwendete Erde sogar im Gewächshaus Einzug fanden. Dann fällt die biologische Bekämpfung mit Fressfeinden flach und Sie müssen zu effektiven Hausmitteln greifen.

Was hilft, ist auch das geduldige Absammeln der Tiere. Wer Schnecken im Eimer aus dem Gewächshaus trägt, kann sie entweder weit entfernt vom heimischen Garten im Freien wieder aussetzen, oder er entschließt sich die Tiere zu töten:

  • Eine relativ schmerzlose Variante des Tötens ist der Hieb mit einem schweren Gegenstand oder das Einfrieren in einer Plastiktüte im Gefrierschrank.
  • Grausam ist es die Tiere mit der Schere zu zerschneiden oder mit Salz zu bestreuen.
  • Tote Schnecken sollten Sie niemals im Garten oder auf dem Kompost liegen lassen. Tote Tiere ziehen ihre Artgenossen an, die sie verspeisen wollen. Schnecken sind Kannibalen.
  • Sicher können Sie tote Weichtiere in einem Erdloch entsorgen, das Sie anschließend wieder zuschütten. In der Mülltonne beginnen sie zu gären und entwickeln einen äußerst unangenehmen Geruch.

Pflanzen gegen Schnecken

Auch aus Pflanzen lassen sich wirksame Hausmittel zum Schnecken vertreiben herstellen. Moosextrakt oder Lebermooskonzentrat eignen sich hervorragend. Gefährdete Pflanzen werden mit dem Extrakt eingesprüht und verhindern auf diese Weise den Schneckenbefall. Lebermooskonzentrat kann im Internet erworben werden.

24. März 2020
Am besten wählt man einen weißen Klee. Der Klee muss während der Blütezeit aktiv geschnitten werden, sonst kann man alle Bienen, Wespen und Hummeln in der Gegend kennen lernen. Nach dem Mähen ist das Gehen auf einem Kleegras nicht besonders angene... Mehr lesen →
23. April 2020
Wegen dem weißen Belag verwelken meiner Meinung nach die Tomaten, weil sich Schimmel auf dem Boden gebildet hat. Mehltau ist ein Pilz, der seine Eigenschaften auf alles ausdehnt und Nährstoffe aus den Keimlingen nimmt. Sie müssen den Grund für das... Mehr lesen →
1. April 2020

Organischen Dünger wie Mist eignet sich am besten. 1 zu 1 mit Wasser vermischen und eine Weile stehen lassen und dann verteilen. Falls erforderlich, wiederholen Sie das Verfahren nach 2 Wochen.

10. März 2020
Erbsen werden in Rillen gepflanzt, der Abstand zwischen ihnen beträgt etwa einen halben Meter. Die Löcher sollten nicht tief sein, so um die fünf Zentimeter. Es ist gut, mit Asche vermischten Kompost auf den Boden der Löcher zu werfen, aber es ist... Mehr lesen →
1. Juni 2020
Die Schale der Gastropoden, die sie haben, wird von den Kalksäuredrüsen des Mantels gebildet. In den meisten von ihnen hat es eine Spiralform (rechts- oder linksgedreht), seltener, wenn es wie eine Kappe verkleinert ist. Die Wand ihrer Schalen bes... Mehr lesen →