Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
V
VimaK27. Februar

Anders als Lebensmittel und Medikamente müssen die meisten Kosmetikprodukte in Deutschland kein Mindesthaltbarkeitsdatum tragen. Nur Produkte, die ungeöffnet weniger als 30 Monate haltbar sind, müssen mit einem Verfallsdatum versehen werden.

Alles, was vor dem Anbrechen länger als 30 Monate haltbar ist, trägt das Symbol eines geöffneten Cremetiegels. Neben dem Tiegel zu sehen: die Kombination aus einer Zahl und dem Buchstaben „M“. M steht in dem Fall für Monate. Die Zahl gibt an, wie viele Monate das Produkt nach dem ersten Öffnen noch haltbar ist. 12M bedeutet demnach, dass der Hersteller ein Jahr nach dem ersten Öffnen eine Anwendung bei gleichbleibender Qualität gewährleistet. So behalten Sie den Überblick: einfach mit einem wasserfesten Stift das Datum der ersten Verwendung auf der Rückseite des Produkts notieren.

Was passiert, wenn ich abgelaufene Kosmetik verwende?

Das Tiegel-Symbol zeigt Ihnen nur die Mindesthaltbarkeit. Genau wie bei Lebensmitteln kann auch Kosmetik noch darüber hinaus gut sein. Der Hersteller kann Ihnen dann aber nicht länger eine bedenkenlose Verwendung gewähren. Spätestens, wenn sich Geruch, Farbe oder Konsistenz verändert haben, sollten Sie Produkte nicht länger benutzen. Sonst riskieren Sie Hautirritationen wie Pickel oder schlimmstenfalls allergische Reaktionen.

28. März
Zur Behandlung von Hämorrhoiden bei schwangeren Frauen werden nicht nur Medikamente und Salben eingesetzt, sondern auch Diät und moderate körperliche Aktivität. Gewöhnlich verschreiben Medikamente wie Proctoglyvenol, Relief, Anästhesie, Ginkor pro... Mehr lesen →
2. Mai
Die bekannteste Methode ist wohl Zähne putzen. Ach was nur ein kleiner Witz, wenn du immer deine Zähne putzt und trotzdem keine weißen Zähne hast, solltest du mal zum Zahnarzt und fragen was man da machen kann. Es gibt heutzutage viele Möglichkeit... Mehr lesen →
28. April
Polypen der Gebärmutter sind Wucherungen der Schleimhaut in das Gebärmutterlumen. Die häufigsten Ursachen für Polypen sind: Hormonstörungen, Stress, altersbedingte Veränderungen, Störungen des Immunsystems, Gebärmutterschäden der Gebärmutter des m... Mehr lesen →
5. März

Leider gibt es keine Möglichkeit, sie zu beruhigen. Versuchen Sie, nicht in Situationen zu geraten, die Sie stressen. Aber es sind ja zum Glück nur wenige Tage, die gehen schnell rum.

4. März

"Steroide" - Glukokortikosteroide werden am häufigsten zur Unterdrückung von Entzündungs- und Autoimmunreaktionen eingesetzt. Es macht wenig Sinn, es für Doping zu verwenden.