Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
d
dralexvin19. Februar

Das brauchst du:

  • 1 EL Gelatinepulver
    (z.B. Gelatine express von Dr. Oetker)
  • 3 EL Tee*
  • 1 EL silikonfreie Haarspülung
    (z.B. Conditioning Balm von Botanicals, L’Oréal)

Und so geht's:

  1. Zuerst heisst es: Haare waschen, mit einem Handtuch antrocknen und durchkämmen.
  2. Gib nun das Gelatinepulver und den noch warmen Tee in eine kleine Schüssel und verrühre die beiden Zutaten kräftig, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Sollte sich die Gelatine dennoch nicht ganz aufgelöst haben, kannst du die Schüssel mit dem Gemisch auch kurz über ein warmes, jedoch nicht kochend heisses Wasserbad stellen und so lange rühren, bis die Flüssigkeit klumpenfrei ist.
  3. Füge die silikonfreie Haarspülung hinzu und rühre so lange, bis die Mixtur eine cremige Konsistenz angenommen hat.
  4. Gib die Gelatine-Haarmaske nun auf deine Haare, spare dabei aber den Ansatz aus.
  5. Zum Schluss wickelst du Frischhaltefolie um deine Haare bzw. deinen Kopf. Diesen zugegebenermassen etwas schrägen Look behältst du nun für mindestens 1 bis maximal 3 Stunden. Die Frischhaltefolie verstärkt mit deiner Körperwärme die Wirkung der Haarmaske.
  6. Zum Schluss nur noch mit klarem, lauwarmem Wasser gründlich ausspülen und fertig ist das DIY-Laminieren deiner Haare.

Das Geheimnis der Gelatine
Gelatine wird klassischerweise in der Küche als Bindemittel für Desserts verwendet. Genau diese Eigenschaft hilft auch in der Haarpflege, denn die Gelatine legt sich wie ein Schutzfilm um das Haar und bindet dort die Feuchtigkeit. Dies wiederum beugt Austrocknung vor.

21. November 2019
Schönheit besteht nicht nur aus Kosmetik oder Kleidung. Es ist nur eine äußere Schönheit, eine Art Hülle. Auch ohne all dies können Sie sich immer noch um sich selbst kümmern, rechtzeitig, um alle Probleme loszuwerden. Wenn Sie auf Ihren Körper ac... Mehr lesen →