Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
m
musmek22. Februar
Eine hohe Sterblichkeit in Afrika ist eine direkte Folge der schlechten Gesundheitsversorgung und einer niedrigen Lebensqualität. Sehr viele Frauen sterben bei der Geburt, und die hohe Inzidenz von HIV bleibt ein sehr großes Problem. Es gibt auch eine sehr hohe Kindersterblichkeitsrate. In vielen Ländern wird die weibliche Beschneidung praktiziert, was zum Tod von sehr jungen Frauen und sogar Mädchen führt. Nicht überall gibt es ein modernes Kanalisations- und Sanitärsystem, viele Menschen leben unter schrecklichen Bedingungen, was zu Epidemien von Infektionskrankheiten führt. Um die Sterblichkeitsrate zu senken, ist es daher notwendig, die medizinische Versorgung zu verbessern und moderne Lebensbedingungen zu schaffen. Die Bevölkerung sollte eine Aufklärung über Verhütungsmittel erhalten, um die Inzidenz von HIV zu verringern. Traumatische weibliche Beschneidungen sollten ebenfalls verboten werden. Dann wird sich die Situation allmählich verbessern.
20. Februar
Das kommt vor, aber sehr selten. Es schneit in Algerien, Tunesien, Marokko und Südafrika. Vor einigen Jahren fiel in Kairo Schnee. Afrika ist groß und es gibt das Regionen wo es auch schneit. Im Atlasgebirge kann man sogar Skilaufen. Einige hohe B... Mehr lesen →
6. Februar

Aktuell gibt es weltweit nur noch rund 27'000 Nashörner –  2015 waren es noch 29.000.

18. März

Fast der gesamte Kontinent basiert auf der Afrikanisch-Arabischen Plattform. Und die Plattform zeichnet sich durch ein flaches Gelände aus.

7. Mai
Wahrscheinlich hat Südafrika als zivilisierteres und westlich orientiertes Land die besten Chancen. Tatsächlich gibt es aber einen großen Entwicklungsunterschied zwischen den Ländern der "Ersten Welt" (Europa und USA) und der "Vierten Welt", zu de... Mehr lesen →
22. Februar
In den Savannen gibt es aufgrund der Nahrungsversorgung so viele pflanzenfressende Tiere.