Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
m
morpheuzze27. April 2020

Bereits diese kleine Auswahl an Beispielen zeigt, dass die gängigen Shampoos aus dem Supermarkt über schädliche Inhaltsstoffe verfügen, bei denen ein kleiner Mehrwert für größere Schäden in Kauf genommen wird. Diese Liste lässt sich sogar noch fortsetzen, weshalb wir dir auch diese nicht vorenthalten möchten:

  • Alkohole
  • Parabene
  • PEG
  • Paraffine
  • Formaldehyd
  • EDTA
  • Parfüme
  • Sulfate

Hinweis: Viele Inhaltsstoffe werden unter spezifischen Namen aufgeführt und sind dementsprechend nicht exakt deckend mit den hier aufgeführten Namen. Entsprechend ist es ratsam vor dem Kauf genauer jeden Inhaltsstoff zu recherchieren oder direkt auf Produkte mit einer übersichtlichen Liste an Shampoo Inhaltsstoffen zuzugreifen. 

a
aizisan28. April 2020

In jedem Parfüm steckt im Moment eine Menge unerwünschter Chemie. Tatsächlich ist die Parfümherstellung eine chemische Produktion, egal wie steil sie auch sein mag. Hier sind einige gefährliche Bestandteile, die in Haarprodukten gefunden werden:

  • FD&C Rot Nr. 6 (Kohlenteer) - krebserregend.

  • DEA/TEA/MEA. Tenside (oberflächenaktive Stoffe) sind einer der Gründe, warum Hirnkrebs weit verbreitet ist.

  • Paraphenylendiamin (PPD) ist giftig für die Haut.

  • Natrium-Lauruulaureth-Sulfat (Laurettesulfat, Natriumlauryl) - hilft, allergische Reaktionen zu verstärken.

  • Toluol (Parfum/Duftstoff) - schlechte Wirkung auf das Immunsystem und das endokrine System.

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
21. November 2019
Schönheit besteht nicht nur aus Kosmetik oder Kleidung. Es ist nur eine äußere Schönheit, eine Art Hülle. Auch ohne all dies können Sie sich immer noch um sich selbst kümmern, rechtzeitig, um alle Probleme loszuwerden. Wenn Sie auf Ihren Körper ac... Mehr lesen →