Was soll ich eurer Meinung nach tun, wenn ein Mann mein Kind aus einer früheren Beziehung nicht akzeptiert?

Wir leben seit einem Jahr zusammen. Aber er will nicht mit meinem Kind sprechen und spielen, weil es nicht seins ist. Er sagt, er fühle sich schuldig gegenüber seinem eigenen Kind, wenn er mit meinem Kind spricht. Er hat keine Gefühle für mein Kind. Er hat auch ein Kind aus einer früheren Ehe. Er möchte nur mit seinem Kind spielen.
6. April

Mit dem Auserwählten haben Sie kein Glück. Ihr Mann lebt (geführt) von tierischen Instinkten (persönliche Nachkommen und persönlicher Egozentrik). Ein Mann, der mit seinem Verstand lebt, wird niemals ein fremdes Kind akzeptieren.

Die Tatsache, dass ein Mann vielleicht keine Liebe und Zärtlichkeit gegenüber dem Kind eines anderen Mannes empfindet, ist normal (der Funke der Liebe hat nicht gezündet), aber die Tatsache, dass er keine ANDERE Beziehung zu dem Kind eines anderen Mannes aufbauen kann, ist ein Zeichen der Unterentwicklung des menschlichen Bewusstseins.

Wenn ein Mann es zulässt, dass ein Kind in seiner Nähe leidet (und Ihr Kind leidet offensichtlich), dann kann man ihn nicht als Mann bezeichnen.

Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie einen solchen Pseudo-Mann auf Ihrem Lebensweg brauchen. An Ihrer Stelle würde ich die Seite meines Kindes wählen, denn Sie können kein glücklicher Mensch sein, wenn ein Kind durch Ihre Schuld leidet. Kinder sollten nicht in der Hölle leben, und Vernachlässigung und Gleichgültigkeit der Eltern - das ist die Hölle für Kinder.

M
MM1020. April

Wenn die Position eines Mannes kategorisch ist, muss man meiner Meinung nach entscheiden, wer wichtiger ist, ein Mann oder ein Kind. Entscheiden Sie selbst, ob Sie bereit sind, sich ein Leben mit einem Mann aufzubauen, der IHR Kind nicht aufnehmen will, stellen Sie sich ein weiteres Leben unter solchen Bedingungen vor. Stellen Sie sich vor, was passiert, wenn das Kind älter ist, und Sie fragt, warum Sie ihn nicht wollten.

Ich gehe davon aus, dass der Mann tiefere Gründe für dieses Verhalten hat.

Wenn Sie die Beziehung fortsetzen möchten, können Sie Ihre Frage an einen guten Familienpsychologen stellen.

alrozo25. April

Solche Schuldgefühle hatte mein jetztiger Mann meinen/ seinen Kindern gegenüber auch. Der Kontakt zu seinen war nicht mehr möglich. Ganz grunglegend: ein Mann der sich für mich entscheidet muß dies auch für meine Kinder tun. Zusammen leben heißt für einander da zu sein, da gehören die Kinder dazu. 

Das schlechte Gewissen legte sich, als ich ihn fragte: " Wie soll der neue Partner der Kindsmutter zu deinen Kindern sein?  " Trennen sich Eltern, so verlässt nicht nur ein "Mann" eine Frau, sondern in diesem Haushalt wird auch die Rolle des Vaters frei. Bewußt oder unbewußt erzieht er das/ die Kinder mit. Miteinander reden/ spielen/ kitzeln/ kuscheln prägen, aber genauso prägend ist es ignoriert zu werden, nicht wahr genommen zu werden. 

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
18. Oktober 2019
Das Pareto-Prinzip liegt bei fast 20 Minuten: "20 % der Anstrengung erzeugen 80 % des Ergebnisses, und die restlichen 80 % der Anstrengung nur 20 % des Ergebnisses." Murphy's Law: "Wenn es irgendeine Chance gibt, dass irgendwelche Probleme passier... Mehr lesen →
15. November 2019
Wenn Sie den Artikel der New York Times ( www.nytimes.com ) lesen, der diese Thematik beschreibt und von dort aus zu der ursprünglichen wissenschaftlichen Arbeit über die 36 Fragen ( www.stafforini.com ) gehen, werden Sie feststellen, dass das Exp... Mehr lesen →
4. Oktober 2019
Ich antworte mal als Mädchen und sage zu 100% NEIN! Stellen Sie sich vor: Das Mädchen weiß nicht, dass Ihnen ihr Aussehen nicht gefällt, Sie bieten ihr bisher ein Date an, sie glaubt, es sei, weil Sie sie hübsch finden und mögen. Das macht ja eige... Mehr lesen →
17. November 2019
Aus theoretischer Sicht wäre es gut zu verstehen, was man gerne tun möchte und sich in diese Richtung zu bewegen. Aber im Alter von 18 Jahren ist es sehr schwierig, Beruf und Beschäftigung für das Leben genau zu definieren. Denken wir also aus ein... Mehr lesen →
14. November 2019
Untersuchungen über Kommunikationstaktiken, die die Stimmung einer verunsicherten Person heben können, zeigen, dass es sich in einem Gespräch mit einer frustrierten Person mit geringem Selbstwertgefühl nicht lohnt, ein positives Reframing einzuset... Mehr lesen →