Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
D
Dzot807. April 2020

Ja! Wir müssen verstehen, dass das Imperium ursprünglich ein Überbau der Republik war. Die alte Regierungsordnung war für eine kleine Politik von regionaler Bedeutung geeignet. Sie erforderte das Wachstum des Verwaltungsapparates. Auch mit dem Wachstum des Staates wurde es unmöglich, sich auf eine Schicht von Bürgern und Bauern zu verlassen, so dass eine Berufsarmee entstand. Die Antwort auf diese Veränderungen war zunächst ein Prinzipat, dann eine dominierende Macht - in der Tat bereits eine Monarchie.

H
HamelioN7. April 2020

Ich denke schon. Das Bevölkerungs- und Stadtwachstum war enorm. Daher war es zu einem bestimmten Zeitpunkt für die Entstehung des Imperiums notwendig, dass jedes Subjekt autonom war (kontrolliert von einer Person direkt in der Hauptstadt). Nur unter dieser Voraussetzung erreichte der Prozess der Skalierung Roms ein gewaltiges Ausmaß.

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
3. Februar 2020
Im Februar 331 verkündete das Orakel des Zeus-Amon in der Oase Siva in Ägypten den göttlichen Ursprung Alexanders. So erzählten die Reiter um Alexander: "Der Wahrsager begrüßte ihn im Namen Gottes, als wäre es sein Sohn und er hätte keinen Vater u... Mehr lesen →
10. Juni 2020
Das Wort "August" war kein richtiger Name, es war ein Kohgnoman, ein generischer Spitzname. Wie auch immer, man könnte ihn sich als so etwas wie einen Nachnamen vorstellen. Der Erbe sollte ein Mitglied der Familie des Erben sein, d.h. er muss dens... Mehr lesen →
6. Februar 2020
Was das alte Rom betrifft, empfehle ich das Buch von Mary Beard, einer Antiquitätensammlerin und Teilzeit-Professorin aus Cambridge "S.P.Q.R.". Die Geschichte des antiken Roms". In einfacher und verständlicher Sprache beschreibt dieses Buch die G... Mehr lesen →
17. Februar 2020
Im 7. Jahrhundert v. Chr. war es so und sie am Höhepunkt der Macht. Für einige Zeit kontrollierten die Assyrer sogar Ägypten. Wahrscheinlich kann Assyrien in dieser Zeit als die stärkste Macht der Welt bezeichnet werden. Ich bin mir nicht sicher, ... Mehr lesen →
2. Februar 2020
Der verstorbene Dionysos ist der Gott der Weinherstellung, des Weintrinkens und der Orgien. Aber seine Herkunft ist sehr dunkel. Erstens geht sein Name ganz offensichtlich auf den Pra-Indo-Europäer *déiw-o- zurück, übrigens auch auf den Namen des ... Mehr lesen →