Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
e
ermakarax20. Februar 2020

Wenn Babys zu oft krank werden und die Genesung lange dauert, gehen Sie zu einen Kinderarzt, der sie beobachtet, eine Reihe von Untersuchungen macht und ggf. eine Konsultation mit einem Immunologen empfiehlt. Aber darüber hinaus können Eltern Maßnahmen ergreifen, um die Immunität ihres Kindes zu stärken. Auf den ersten Blick sind alle Empfehlungen schon lange bekannt, aber wenn man sie systematisch befolgt, werden sie mit Sicherheit Ergebnisse bringen.

VIEL AN DIE NATUR:

Luft oder Wasser - jeder Kontakt mit der Natur erhöht die Fähigkeit des Körpers, den aggressiven Einflüssen der Umwelt zu widerstehen.

MASSAGEN:

Während der Massage beginnt unser Körper in einem anderen Modus zu arbeiten - die Blutzirkulation wird beschleunigt, Muskelklammern werden entspannt und das allgemeine Muskelkorsett wird gestärkt. All dies trägt zur allgemeinen Stärkung des Körpers des Kindes bei.

VITAMINE:

Heute gibt es viele Multivitaminkomplexe, Kinderärzte empfehlen, alle 3-4 Monate Vitamin-Kurse zu nehmen. Vernachlässigen Sie die Vitamine nicht - heute stellen Pharmaunternehmen wirksame und effiziente Vitaminkomplexe her.

SPORT:

Geeignet sind mobile Spiele für die volle Entwicklung des Kindes - Dies sollte es mindestens zwei Stunden pro Tag in aktiver Bewegung geben.

SCHLAF UND RUHE, KÖRPERLICHE UND GEISTIGE AKTIVITÄT TRAGEN ZUR STABILISIERUNG DES WOHLBEFINDENS IHRES KINDES BEI.

Die Einhaltung des Rhytmus von Schlaf und Ruhe, körperlicher und intellektueller Aktivität trägt zur Stabilisierung des Wohlbefindens des Kindes bei.

GESUNDE ERNÄHRUNG:

In der Kindheit spielt die Ernährung eine besonders wichtige Rolle. Sie muss rational und ausgewogen sein. Obst, Fleisch, Fisch, Getreide, fermentierte Milchprodukte. Die Erfahrung zeigt, dass ein Kind, das in der Ernährung alles bekommt, was es braucht, sich besser fühlt und weniger oft krank wird.

PROFILACTICA.

Wir alle kennen die Saisonabhängigkeit von Krankheiten. Auf solche "Jahreszeiten" sollte im Voraus vorbereitet werden. Nehmen Sie an einem Massagekurs teil oder besuchen Sie den Salzraum. Denken Sie daran, dass die Unterstützung der Immunität Ihres Babys in Ihren Händen liegt.

G
GoodvinPunk21. Februar 2020

Ich gebe meinem auch Hagebutten- und Trockenfruchtkompott.  Es ist ein natürlicher Komplex zur Vorbeugung von Erkältungen. Es hat uns beiden geholfen, unser Immunsystem zu stärken. :)

T
TakeCare22. Februar 2020

Ich denke, es ist halb so wild, wenn ein Kind oft krank wird. Viele Kinder gehen einmal in den Kindergarten, 2 Wochen krankgeschrieben, gehen in den Kindergarten, und sind wieder krank. Meiner geht in Entwicklungsklassen und wurde da auch direkt krank. Ich habe antivirale Mittel für seine Immunität gegeben, aber alles war nutzlos. Und wir laufen viel an der frischen Luft, essen die ganze Zeit Obst und Gemüse, alles nutzlos. Dadurch, dass sich die Kinder auf diese Weise an die Grippeviren und Erkältungen anpassen und weiter in der Schule weniger krank sind, wird eine Immunität hergestellt. Versuchen Sie, einen Immunologen aufzusuchen, vielleicht gibt er Ihnen noch weitere Ratschläge.

M
MrDinky23. Februar 2020

Was heißt oft? Wenn ein Kind in einer Kindergruppe (Entwicklungsgruppe, Kindergarten, Grundschule) ist und bis zu 10 mal im Jahr krank ist, ist das normal. Immunität ist im Entstehen. Er "lernt" einfach, Viren zu bekämpfen. Geben Sie dem Kind keine Immunmodulatoren oder antivirale Medikamente - ihre Wirksamkeit ist aber nicht erwiesen.

Versorgen Sie das Kind mit einer abwechslungsreichen Ernährung, Spaziergängen, optimaler Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit, fügen Sie Sport hinzu - und der Körper des Kindes wird mit allem fertig.

t
torroid23. Februar 2020

Welchen Sport kann man mit Kindern im Alter von 2-3 machen?

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
19. Mai 2020
Hallo! Grippe hat in der Tat keine strenge Saisonabhängigkeit. Ja, sie treten häufiger im Herbst und Winter auf. Aber es gibt auch Kinder, die im Sommer unter Husten, Schnupfen und Halsschmerzen leiden. Oft ist der Fehler die Akklimatisierung währ... Mehr lesen →