Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
meinung.de25. Oktober 2020

Das Konzept, nach dem der Mensch ohne angeborene Ideen und insbesondere ohne die Vorstellung von Gott geboren wird und der menschliche Geist ursprünglich ein “sauberes Blatt” ist, ist tabula rasa. Die Idee der leeren Seite wurde von John Locke in seinem Werk “Experience of Human Mind” formuliert. Indem es den menschlichen Geist stärkte und ihn von den Beschränkungen mittelalterlicher Tabus und Dogmen befreite, untergrub das Konzept der tabula rasa die Machtbasis der institutionellen Kirche und der Monarchen. Das Konzept verwandelte den Menschen von einem Diener zu einem Individuum, das fähig ist, zu denken und seine eigenen Lebensumstände zu gestalten. Der Mensch wurde zur Hauptquelle des Wandels und zum Teilnehmer an allen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Ereignissen.

 

Was meint ihr dazu? Wusstet ihr das? Wie definiert ihr persönlich "tabula rasa"?

23. März 2020
Die industrielle Revolution zerstörte das Klassensystem und führte zur Bildung eines Klassensystems. Die beschleunigte Entwicklung von Industrie und Handel drängte den Boden als wirtschaftliche Ressource in den Hintergrund und ließ neue Berufe ent... Mehr lesen →
19. März 2020
Ein Aphorismus ist ein selbstständiger einzelner Gedanke, ein Urteil oder eine Lebensweisheit, welcher aus nur einem Satz oder wenigen Sätzen bestehen kann. Oft formuliert er eine besondere Einsicht rhetorisch kunstreich als allgemeinen Sinnspruch.
16. Juli 2020

Ein Gesamtsaldo ist das, was Du tatsächlich auf dem Konto hast.

Mit "+" oder gar nichts Davor ist es ein "Haben", mit "-" davor ist es ein "Soll".

13. März 2020

Das Recht kombiniert mehrere semantische Bedeutungen:

1) Regeln, verwalten, regulieren;

2) Gerechtigkeit und Wahrheit;

3) Naturrecht.

17. Oktober 2019

Wenn dir das jemand schreibt, sollst du Bilder zuschicken - und zwar nackt.