Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
l
lioncub19. Februar
Sich um die Natur zu kümmern bedeutet, darüber nachzudenken, wie sich Ihre Handlungen auf die Welt um Sie herum auswirken und negativen, destruktiven Einfluss verhindern können. Jeder, auch ein Kind, kann sich nach bestem Wissen und Gewissen um die Natur kümmern, zumindest nach dem Prinzip "tu niemandem weh" - keinen Müll werfen, keine Pflanzen zerbrechen und zerreißen, keine Tiere verletzen, kein Wasser sparen und diejenigen, die es anders machen, aufhalten.
17. März

In Südamerika werden folgende Naturzonen unterschieden: feuchte Äquatorialwälder, Savannen und lichte Wälder, subtropische Steppen, Wüsten und Halbwüsten, gemäßigte Wälder.

25. Februar

EIne Ente wird durch die Konsestenz ihrer Federn nicht wirklich nass, Wasser fließt aus dem Gefieder herab, und die Ente ist nicht schwer mit Wasser.

20. Juni
Nicht wirklich. "Natur" ist ein so verschwommener und bedeutungsloser Begriff, dass man von einem Dutzend Bäume vor einem Fenster bis hin zum ganzen Universum alles bedeuten kann. Je größer der Umfang, desto weniger bedeutend sind die privaten Pro... Mehr lesen →
9. Februar
Harmonie in der Natur ist ein natürlicher Zustand der Natur, der nicht von menschlicher Hand berührt wurde, es ist unbewirtschaftetes Land, unbebaute Wälder, unbewohnte Strände. Es ist ein durch Millionen von Jahren entstandener Naturzustand, ein ... Mehr lesen →
5. Februar

Das Jahr ist in vier Jahreszeiten unterteilt: Winter, Frühling, Sommer und Herbst.