Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
J
JohnM31. März 2020
  1. Wenn Sie die Wände des Glases studieren, können Sie die Öligkeit (Natürlichkeit) des Weins verstehen.

  2. Durch leichtes Schütteln und Drehen des Weins können wir ein kräftigeres Aroma erzielen und gleichzeitig prüfen, ob es einen Niederschlag gibt. Die Rotation ist dafür optimal.

  3. Wenn dem Wein Alkohol zugesetzt wurde, können seine scharfen Dämpfe die Schleimnase verbrennen. Das Gleiche kann man mit angereicherten Weinen tun, mit starken Getränken. Was auch immer passiert, es ist besser, den Alkoholdampf loszuwerden.

23. Juni 2020
Auf der legislativen Ebene ist nichts dergleichen verankert, und daher ist die Bedeutung der "Norm" in diesem Fall rein philosophischer Natur. Zum einen - Alkohol ist überhaupt nicht akzeptabel - und sogar ein Getränk pro Woche - ist es ungesund u... Mehr lesen →
6. Mai 2020

Ein Weindekanter ist eine gläserne Karaffe mit dünnem Hals und breitem bauchigem Boden, welche zum Belüften von Weiß- und Rotweinen verwendet wird.

26. April 2020

Der darin enthaltene Alkohol.

9. Februar 2020
Gewöhnlicher Branntwein (günstiges Durchschnittsalter) kann nicht nur in reiner Form, sondern auch als Teil von Cocktails getrunken werden. Es wird auch mit Kaffee, Likören, Sirupen, Milch, Eiscreme, Sahne, Zitronen- und Orangensaft gemischt. Wenn... Mehr lesen →
9. Mai 2020
Ich mag Apfelwein sehr gerne. Wein kann generell aus allen Arten von Früchten und Beeren hergestellt werden. Es kann auch aprikosenfarben sein. Ich habe es nicht versucht, aber ich kann mir auch den Geschmack von Brombeerwein gut vorstellen :)