Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
i
ibnAGA11. Juni 2020

Da es ein Gesetz gibt.... Wie in vielen europäischen Ländern. Allerdings - jeder Staat hat das Recht, die minimale Dosishöhe zu ändern. Außerdem - in einigen Staaten kann man bis zum Alter von 21 Jahren bei jedem Grad des Rausches überhaupt nicht Auto fahren.

Was war die Grunglage so ein solches Gesetz zu verabschieden, ist  es nicht bekannt. Es muss einige Forschungen und Expertenmeinungen gegeben haben...

Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um eine Art Balance zwischen den Einschränkungen der Rechte und Freiheiten der eigenen Bürger durch den Staat und einem totalen Alkoholverbot - bei gleichzeitiger Einfuehrung hoher Geldstrafen (und auch Gefängnisstrafen) für Verstöße gegen den eingeführten Schwellenwert in der zweiten und naechsten Male.

Einer der Gründe ist wahrscheinlich der Lebensstil, den die Amerikaner von ihren Einwanderereltern in europäischen Ländern geerbt haben.

Schließlich gilt es in Italien, Frankreich England und Deutschland - zum Mittagessen ein Glas trockenen Wein oder einen Krug Bier zu trinken - überhaupt nicht als etwas Überraschendes, und danach - stehen die Menschen auf und gehen weiter zur Arbeit.

 

 

 

9. Juni 2020
Die Welt steht am Rande einer ernsten Nahrungsmittelkrise. Die US-Regierung will nicht darüber sprechen, wem das Geld zur Rettung des Unternehmens gegeben wurde. George Floyd wird in Houston begraben, und Trump schreibt Verschwörungs-Tweets. Banks... Mehr lesen →
15. Juni 2020
Die epidemiologische Situation in den Vereinigten Staaten und Lateinamerika verschlechtert sich. Trump verdirbt die Beziehungen zu Deutschland und zielt auf die Arktis. In Houston ist George Floyd begraben worden und bereitet einen neuen Marsch na... Mehr lesen →