Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
meinung.de21. Oktober

Denn Bewusstsein ist kein Objekt, sondern ein Prozess. Dieser Prozess entwickelt sich auf einer bestimmten materiellen Grundlage, aber was wir erkennen, ist ein Prozess, nicht die Grundlage selbst. Im Allgemeinen sind sowohl das Bewusstsein als auch das Leben Prozesse. Wenn wir sie als Prozesse wahrnehmen, dann wird klar, dass wir sie als etwas Ganzheitliches begreifen, unabhängig davon, wie viele Zellen an diesen Prozessen beteiligt sind.
Das Gehirn ist die Struktur, in der dieser Prozess abläuft. Aber wir müssen zwischen dem Prozess und der Struktur, in der er abläuft, unterscheiden. Genauso wie ein Fluss nicht nur ein materielles Objekt ist, sondern auch ein Prozess des Wasserflusses in diesem Objekt. Das Verfahren ist kein materielles Substrat. Prozess und Objekt sind qualitativ verschiedene Dinge.Sie können das Gehirn mit einem Computer vergleichen. Und so wie die Ausführung eines Programms in einem Computer ein Prozess und kein Objekt ist, so ist auch das Bewusstsein nicht das Gehirn, sondern ein Prozess, der im Gehirn stattfindet.

 

Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht? Faszinierend oder? Was meint ihr dazu?

4. November 2019
Ich mache es meistens so: Ich like etwas von einem Mann, warte bis er zurückliked und dann kommentiere ich ein Foto mit einem Standartkommentar, irgendein Emoji oder so. Dann warte ich und er schreibt meist von selbst zurück. Dann irgendeine Stand... Mehr lesen →