Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
l
lestat66695. Februar

Meine Empfehlung bezüglich Umsetzen von Bäumen wäre das Frühjahr vor dem Blattaustrieb. Es ist richtig: Junge Bäumen pflanzt (und verpflanzt) man auch gerne im Herbst, so dass das erste Wurzelwachstum noch vor dem Winter einsetzen kann.

Einziger Vorteil aus meiner Sicht beim Umpflanzen im Herbst ist der Vorsprung beim Wachstum im Frühjahr. Wenn alles klappt, können solche Bäume früher starten. Das kann für gewerbliche Obstbauern interessant sein, die mit den Bäumen ihr Einkommen erzielen müssen. Wer jedoch diesen Vorsprung nicht benötigt, der ist sicherlich besser beraten, folgendermaßen vorzugehen:

  • Baum im Herbst noch in Ruhe Reservestoffe einlagern lassen
  • Winter abwarten: der Winter ist unberechenbar und für die Natur kein Zuckerschlecken
  • Baum im Frühjahr vor dem Blattaustrieb versetzen
  • Wurzelverlust durch Schnitt der Krone noch vor dem Blattaustrieb ausgleichen

Die Überlebensrate dürfte bei der Verpflanzung im Frühjahr wesentlich höher sein als im Herbst.

3. Februar

Ja, die Veredelung von Kirschen ist heutzutage eine der beliebtesten Optionen bei Hobbygärtnern.

7. März

Es ist keine einfache Schicht, sie ist verrottet. Leider kann die Ernte nicht mehr gerettet werden, aber es lohnt sich, die beschädigten Beeren abzuschneiden, um eine Ansteckung anderer zu vermeiden.

6. März
Sie müssen nicht einweichen, aber die Samen werden länger keimen. Diese Tatsache ist besonders für kalte Regionen von Bedeutung. Außerdem hilft das Einweichen, schlechte und trockene Samen (sie springen auf) ,die nicht für den Anbau geeigneten, au... Mehr lesen →
20. März
Die Avocado benötigt viel Sonnenlicht und Wärme für normales Wachstum und Entwicklung, daher sollte die Pflanze auf der Südseite stehen. Das Avocadowurzel-System verträgt kein stehendes Wasser. Der Topf für die Bepflanzung muss mit lockerem, sand... Mehr lesen →
4. März

Mitte bis Ende April. Düngen Sie den Boden vor der Pflanzung.