Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
w
wazari16. Februar
Die Bierzubereitung erfolgt in mehreren Schritten. Überraschenderweise ist die Küche selbst nur eine davon. Zunächst werden Malz und andere Getreidematerialien zerkleinert. Dann wird das gemahlene Malz bei einer bestimmten Temperatur ins Wasser getaucht - das nennt man "Reiben". Durch die Malztemperatur werden verschiedene Enzyme aktiviert. Sie machen viel Arbeit, aber die Hauptsache ist, die im Getreide enthaltene Stärke in einfachere Kohlenhydrate (Zucker) zu teilen. Die Sahara löst sich im Wasser auf. Anschließend wird der flüssige Teil der entstehenden Infusion (Marmelade) von den Getreideresten (Pellets) getrennt. Der entstehende Sirup wird als Würze bezeichnet. Würze wird in die Brauerei gepumpt, wo sie mit Hopfen kocht - Hopfen verleiht Bierbitterkeit, charakteristischen Geschmack und Aroma und ist ein natürliches Antiseptikum. Nach dem Kochen gelangt die Würze in ein Whirlpoolbad, in dem Hopfenpartikel und andere Suspensionen von ihr getrennt werden. Anschließend wird es gekühlt, mit Sauerstoff angereichert und mit Hefe versetzt. Die Hefe beginnt Zucker aufzunehmen und produziert Alkohol und Kohlendioxid. Verschiedene Hefen rösten bei verschiedenen Temperaturen und verleihen dem Bier unterschiedliche Aromen. Dann reift das Bier in der Kühlung, danach kann es abgefüllt, konserviert und in Fässer gefüllt werden.
Relativ einfach, kurz gesagt, kochen sie das Getreide in heißem Wasser zu Zucker, filtern es dann, fügen Hopfen hinzu, was Nachgeschmack und Bitterkeit verleiht, und lassen es nach Alkohol wandern. Mit 4 Stunden Freizeit kann alles zu Hause auf dem Herd gemacht werden.
w
worm198530. März
Es gibt eine allgemeine Meinung, dass man, um ein gutes Bier herzustellen, eine Menge spezieller teurer Geräte benötigt. Das ist ein Mythos, der von vielen Brauereien aktiv unterstützt wird. Sie profitieren nicht vom hausgemachten Brauen. Das einzige teure Werkzeug, auf das Sie beim Bierbrauen nicht verzichten können, ist ein elektronisches Thermometer. Es bestimmt sofort die Temperatur der Flüssigkeit, in die es eingebracht wurde. Es ist schwierig, darauf zu verzichten, denn man muss in manchen Phasen des Kochens eine genau definierte Temperatur halten. Traditionell läuft die Bierherstellung wie folgt ab: WortingBakingFermentationFermentationFermentationFiltrationFormingFormingForming.

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
3. April
Also folgendermaßen steht es geschrieben: American Bourbon => hergestellt in Amerika, aus Produkten, die in Amerika angebaut werden, unter der amerikanischen Sonne und auf amerikanischem Boden. Scotch tape => siehe American Bourbon, aber ers... Mehr lesen →
3. Februar

Jeder halbsüße Wein passt zur Frucht, wählen Sie rot, weiß oder rosa. Solange der Wein schön zu trinken ist, trinken Sie ihn gekühlt.

12. Februar

1. Muskatnuss "Barcelona" aus der Ernte von 1828.

2. Sherry "Indien" aus der Ernte 1870

3. Marsala "Floria" und Chateau "Ikem" aus der Ernte 1865.

8. Juni

Sie dürfen bei der Einnahme von Medikamenten JEGLICHER Art auf keinen Fall Alkohol trinken!! Das kann sie sofort ins Krankenhaus oder unter die Erde bringen!

14. Februar

Italienischer Wein, natürlich. Das erste Prinzip der Lebensmittelpaarung ist die Territorialität. Kein italienischer Wein da? Nehmen Sie einen anderen jungen Fruchtwein mit guter Säure.