Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
p
paxom30. März
HIV wird durch Geschlechtsverkehr (jede Art von ungeschütztem Geschlechtsverkehr, einschließlich Oralsex) übertragen.
L
Llewspeed30. März
Beim Oralverkehr besteht praktisch kein HIV-Infektionsrisiko, wenn der Oralverkehr mit Ejakulation außerhalb der Mundhöhle abgeschlossen wird und wenn es keine Mikrorisse in der Mundschleimhaut und kein blutendes Zahnfleisch gibt.
Gerade gestern gab es so einen Fall. Ich habe einen Mann beraten - er hatte auch Oralsex, ungeschützt, mit einer Sexarbeiterin. Das Risiko beträgt 5 %. Auch bei der Ejakulation.

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
19. Mai
Hallo! Grippe hat in der Tat keine strenge Saisonabhängigkeit. Ja, sie treten häufiger im Herbst und Winter auf. Aber es gibt auch Kinder, die im Sommer unter Husten, Schnupfen und Halsschmerzen leiden. Oft ist der Fehler die Akklimatisierung währ... Mehr lesen →
20. Februar
Wenn Babys zu oft krank werden und die Genesung lange dauert, gehen Sie zu einen Kinderarzt, der sie beobachtet, eine Reihe von Untersuchungen macht und ggf. eine Konsultation mit einem Immunologen empfiehlt. Aber darüber hinaus können Eltern Maßn... Mehr lesen →