Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
z
z252822. Februar 2020
Bodybuilding ist der Prozess des "Schaukelns" von Muskeln um ihrer besonderen Schönheit willen und damit des idealen Körpers als Ganzes willen. Powerlifting ist ein "Powerlifting", das den Hauptzweck des "Schwingens" der Muskeln angibt: sie stärker zu machen.
a
alex13422. Februar 2020
Es ist eine andere Art von Sport. Unterschiedliche Ziele. Das Wichtigste beim Bodybuilding ist, den Körper nach bestimmten Kriterien zu "bauen". Es ist wichtig zu wissen, wie ein Athlet auf der Bühne bei einem Wettbewerb aussieht. Beim Powerlifting (Powerlifting) geht es vor allem darum, das maximale Gewicht in drei Übungen zu erhöhen: Hocken, Stangendrücken im Liegen, um eine Zugkraft zu werden. Egal, wie ein Athlet aussieht.
W
WakeMan22. Februar 2020
Powerlifting ist, wenn man kackt, aber man muss sein Gewicht erhöhen. Ausnahmsweise mal, aber es ist sehr groß. Disziplin ist Wettkampf. Bodybuilding ist auch mit Eisen, aber es ist nur ein Mittel, um einen schönen Körper aufzubauen. Bodybuilding-Wettbewerbe sind wie Schönheitswettbewerbe. Die Noten hängen auch vom Geschmack und den Vorlieben der Richter ab.
a
alexrivero22. Februar 2020
Die Antwort liegt im Namen jeder Sportart selbst. Powerlifting hebt große Skalen an, und Bodybuilding baut einen schönen Körper auf, indem es nicht kleine Skalen hebt.
B
BabaiYalta122. Februar 2020
Ähnlich wie Hockey und Eiskunstlauf. Was sie gemeinsam haben, ist Eis.

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten