Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
n
nsDap13. Februar
Nein! Bei Bier oder anderem Alkohol zu hängen, ist keine gute Idee. Es geht um die Biochemie. In der Tat, wenn wir morgens eine neue Dosis Alkohol einnehmen, täuschen wir den Körper - er wechselt zur Verarbeitung von Ethanol im Körper. Aber dann kehren alle negativen Folgen des Missbrauchs zurück, und zwar in einer intensivierten Form. Im schlimmsten Fall können dauerhaft Kater zur Dipsomanie führen. Übrigens gibt es noch keine zuverlässigen Mittel gegen dem Kater. Ruhig und reichlich zu trinken ist das Beste, woraus man wählen kann.
10. Februar

Also ich kenn Pils, Weizen, Helles, Bockbier und Schwarzbier

15. März
Dunkles Bier st vor allem in Bayern ein untergäriges, braunes Bier mit einer Stammwürze zwischen 11 % und 13 % und einem Alkoholgehalt von 4,5 bis 6 % Starkbier ist eine Bezeichnung für ein Bier, bei dem der Stammwürzegehalt bei über 16 °P und da... Mehr lesen →
12. März
Dunkles Bier wird aus speziellen Dunklen Malzen hergestellt. Es gibt Karamellmalz, das die Süße des Bieres erhöht und ihm einen süßen Karamellton verleiht. Manchmal gibt es brennendes Malz, das dem Getränk Schokolade und Kaffeenoten verleiht. Es g... Mehr lesen →
15. Mai
In der Chemie gelten Stoffe als sauer, die Protonen (H+) abgeben können. Und tatsächlich ist es genau das, was unsere Zunge erkennt: Die Konzentration an Protonen in der Lösung. Im Gegensatz zu der Idee hinter dem pH-Wert erkennt unsere Zunge nich... Mehr lesen →
18. Februar
Belgien hat seine eigene, einzigartige Bierkultur, die sich von allen anderen unterscheidet. Erstens gibt es eine Menge kleiner Brauereien, so dass es Hunderte und Tausende von Bieren gibt, die im Land gebraut werden. Zweitens hat Belgien einzigar... Mehr lesen →