Als hilfreichste Antwort ausgezeichnet
G
GenaStroitel1. Januar 2020
Der Schaden von scharfen Lebensmitteln ist größer als ihre nützlichen Eigenschaften, und deshalb raten Kinderärzte stillenden Müttern nicht, solche Produkte zu essen.
v
vilati41. Januar 2020
Würziges Essen ist nicht die beste Wahl für einen gesunden Menschen, geschweige denn für eine stillende Mutter. Gastritis und Magengeschwür sind nur ein paar von Krankheiten, die durch würzige Lebensmittel verursacht werden können. Sehr selten, etwa einmal im Monat, kann man meiner Meinug nach ein wenig würziges Essen haben. Ansonsten ist es besser, gesunde Lebensmittel zu bevorzugen, heutzutage gibt es viele einfache und zugängliche Rezepte.

Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
10. Februar 2020
Viele Kinderärzte und Stillberater empfehlen, auf Kaffee zu verzichten, da das Kind den Verdauungstrakt noch nicht vollständig gebildet hat, d.h. es gibt kein Enzym, das Koffein aufnehmen und damit aus dem Körper entfernen kann. Die Reaktion eines... Mehr lesen →
14. Februar 2020

Bei mir hilft es meist mich einfach warm zu halten. Gehe dann meistens einfach unter meine warme Decke und hole mir so ein Wärmekissen.

Dann noch einen beruhigenden Tee und die Bauchmerzen verfliegen von ganz alleine.

6. Januar 2020
Frühe Schwangerschaftssymptome können auch vor der Verzögerung auftreten. Hauptsymptome: Anstieg der Basaltemperatur (über 37), morgendliche Toxikose, emotionale Destabilisierung. Sie können auch elektronische Schwangerschaftstests mit hoher Sensi... Mehr lesen →
18. Februar 2020

Am einfachsten ist es, die Nase mit einer Salzlösung (Glas Wasser + 1 Teelöffel Salz) zu waschen. Alle 2-3 Stunden spülen.

26. März 2020
Unter dem Begriff "Angststörung" beschreiben psychiatrische Handbücher psychische Zustände, deren Hauptzeichen unerklärliche Angst und Angst am Rande der Panik ist. Die Gruppe der Angststörungen umfasst Phobien, gemischte Angst- und depressive Stö... Mehr lesen →