Sie haben eine hilfreiche Meinung oder Antwort hierfür?

Dann los!

Anmelden und Antworten
s
satcom9. Februar
Das Interesse an der Musik wird uns von der Schulbank aus vermittelt, wo der Unterricht mehrmals von einem Musiklehrer gehalten wurde - was ist die Kraft der Musik, wo die Schüler den Ursprung der Musik und ihre Bedeutung für das menschliche Leben kennengelernt haben. Diese Lektionen sind meist ungewöhnlich, da die Schüler und ihr Lehrer das Thema - die Kraft der Musik - auf Augenhöhe diskutieren. Das Schreiben war eine der Hausaufgaben von vielen Studenten. Das Interesse an der Musik begann sich von Anfang an zu manifestieren. Dieses Interesse ist auch heute noch vorhanden. Man kann mehr sagen: die Musik gibt den Menschen praktisch überall um, so verwenden viele Werbeunternehmen bekannte Produkte der Klassiker für die Produktwerbung, auch in den Supermärkten heute bei der Realisierung von Einkäufen, die Person wird von einer interessanten oder einfachen Melodie begleitet werden. Um herauszufinden, wo die Kraft der Musik liegt, ist es vor allem notwendig, in die Vergangenheit zurückzukehren und einige Hypothesen über ihr Auftreten zu berücksichtigen. Heute gibt es viele von ihnen, so dass es üblich ist, sie nach Herkunftssubjekten zu klassifizieren. Dies können wissenschaftliche, mythologische, philosophische oder sogar linguistische Theorien sein. Nach der wissenschaftlichen Hypothese basierte die Musik auf den Rhythmen des Tanzes während der Rituale. In der Antike wurde die Musik zu einem der wichtigsten Teile einer einzigen Kunst, die Tanz, Worte und natürlich Melodien verkörperte, und Charles Darwin sagte in seinen Werken, dass die Musik auf der Grundlage des Klang- und Intonationswettbewerbs zwischen den Männern entstand. Sie haben versucht, die Aufmerksamkeit vom Vertreter des anderen Geschlechts mit melodischen Klängen auf sich zu ziehen. Die mythologische Theorie über den Ursprung der Musik besagt, dass sie von den Göttern geschaffen wurde, und der Vorfahre und Förderer dieser Kunst war Apollo, der immer von 9 Musen begleitet wurde. Es ist seit langem bewiesen, dass jedes Musikstück mehrere Funktionen erfüllen sollte. Einer von ihnen war der ästhetische, dank dem die Melodie eine bestimmte Stimmung des Autors vermittelt und meistens seine Zuhörer aufzwingt. Mit Hilfe der Musik entwickelt man auch seinen ästhetischen Geschmack und definiert seine geistigen Werte, ebenso ist die kognitive Rolle der Musik wichtig. Durch das Studium der Musikwerke lernt der Schüler die Welt um ihn herum kennen. Gleichzeitig lernt er herausragende Persönlichkeiten, historische Meilensteine, nationale Werte und Traditionen kennen. Schließlich entwickelt die Person, die sich mit Kreativität beschäftigt, ihr ideenreiches, logisches und abstraktes Denken schneller. Rhythmus, Phantasie, Beobachtung, Gedächtnis und sogar Feinmotorik werden ebenfalls gefördert.
23. Oktober 2019
Ich habe ihn sogar in einem Notebook auf einem Computer gespeichert. Als ich eines Tages über eine Brücke ging, sah ich einen Mann am Rand stehen, der gerade springen wollte. Ich rannte rüber und sagte: "Halt. Tun Sie das nicht." "Warum sollte ich... Mehr lesen →